Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | Impressum

Mehrzweckfahrzeug

Das Mehrzweckfahrzeug wurde 2009 in Dienst gestellt.
Furtner und Ammer aus Landau baute es auf einem Mercedes Sprinter 315 mit einer
Leistung von 150 PS auf.
Blick in den Innenraum des Mehrzweckfahrzeugs
Es wurde eine zweite Sprechstelle für den 4-Meter BOS Funk sowie eine
Aktivladehalterung für ein 2-Meter Funkgerät eingebaut.
Um dem Namen Mehrzweckfahrzeug gerecht zu werden, wurde auf den aufwendigen Ausbau des Hecks verzichtet.

Der Laderaum bietet außerdem Platz für das Rollcontainersystem.
Die Sondersignalanlage besteht aus dem Blaulichtbalken Hella RTK QS mit Stadt-Land-Horn Umschaltung, Frontblitzer und Heckblaulichter in LED-Technik.
Außerdem wurde am Heck eine Verkehrswarneinrichtung eingebaut.
Das neue Mehrzweckfahrzeug wurde als Ersatz für den 1991 beschafften Vorgänger gekauft.