Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | Impressum

2012-10

Einsatz Nummer: 10 Datum: 03.03.2012
Alarmiert um: 21:18 Uhr Einsatzende: ca. 2:30 Uhr
Ort: Neuendettelsau
Eingesetzte Fahrzeuge: KdoW, LF 16/12, RW 2, TLF 16/25
Andere Wehren: Windsbach, Heilsbronn, Wolframs-Eschenbach, Merkendorf, THW Ansbach, SEG BRK
Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es in der Nacht vom 03.03.2012, als ein PKW an einem unbeschrankten Bahnübergang von einem Regionalzug erfasst und etwa 100 m mitgeschleift wurde. Der Zug fuhr von Wicklesgreuth in Richtung Windsbach, der PKW kam aus Richtung Bechhofen.
Die beiden schwer verletzten Mitfahrer waren nicht eingeklemmt, wurden vom BRK versorgt und anschließend Kliniken gebracht. Wegen schlechten Wetters konnte der Rettungshubschrauber nicht starten.
Der verstorbene Fahrer war in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste aus dem Fahrzeug befreit werden. Dabei wurde der PKW mittels Seilwinde vom Rüstwagen von dem Zug weggezogen, anschließend wurde zur Bergung das Dach des Wagens entfernt.

Die im Zug anwesenden Fahrgäste wurden teils mit Taxis nach Hause gebracht.

Danke an alle anwesenden Hilfsorganisationen für die Unterstützung!