Startseite | Kontakt | Haftungsausschluss | Impressum

2013

Bilder 2013

Eröffnung der Feuerwehr-Aktionswoche 2013 in Windsbach

Die Feuerwehr Neuendettelsau nahm an der Eröffnung der Feuerwehr-Aktionswoche 2013 in Windsbach teil. Vor Ort wurde der Brand einer Industriehalle mit mehreren verletzten Personen angenommen. Durch die FF Neuendettelsau wurde ein Löschangriff über den Monitor der DL(A)K aufgebaut und ein Trupp unter Atemschutz ins Gebäude zur Personensuche geschickt. Ein weiterer Trupp stand zur Sicherung der eingesetzten Trupps in Bereitschaft. Vor Ort waren die Freiwillige Feuerwehr Stadt Windsbach mit den Ortsteilen, Feuerwehr Mitteleschenbach, Feuerwehr Wolframs-Eschenbach, Feuerwehr Heilsbronn, BRK und die UG-ÖEL des Landkreises Ansbach.

Einsatztag 2013 am 01.06.2013

Ein Tag im Zeichen der Technischen Hilfeleistung!

Wie jedes Jahr führte die Feuerwehr Neuendettelsau auch in diesem Jahr einen Einsatztag durch.
Heuer drehten sich alle Übungen rund um die Technische Hilfeleistung.
In diesem Jahr wurde der Einsatztag in zwei Workshops und eine Einsatzübung aufgeteilt:

Workshop 1:
Hier wurde den Teilnehmern das Vorgehen bei einem Verkersunfall näher gebracht, bei dem ein PKW auf dem
Dach oder der Seite liegt.
Behandelt wurden folgende Themen:
- Grundsätze der THL
- Glasmanagement
- Stabilisierung eines auf dem Dach liegenden Fahrzeugs
- Stabilisierung von auf der Seite liegenden Fahrzeuge
- Entfernen der Türen bei speziellen Lagen




Workshop 2:
Ein nicht alltägliches Übungszenario hatten wir beim zweiten Workshop. Hier konnten wir das Vorgehen bei
einem LKW-Unfall üben.
Behandelt wurden folgende Themen:
- Ausmachen des Motors mittels Kohlendioxid
- Stabilisierung des Fahrerhauses
- Glasmanagement, Entfernen der Windschutzscheibe
- Entfernen der Tür
- Wegdrücken des Vorderbaus

Beide Workshops fanden aufgrund des schlechten Wetters bei uns in der Fahrzeughalle statt.
Bedanken möchten wir uns ganz herzlich bei der Fa. Friedrich Hofmann, Ideenquelle für Umweltlösungen, die uns den LKW zum
Zerlegen zur Verfügung stellte.
Weiter möchten wir uns beim Energiehof Appold aus Seebronn für den Transport des LKW bedanken, bei der Fa. Bonn Autoverwertung aus Schwabach für den PKW, bei der Firma Seifert Automobiltechnik aus Neuendettelsau für den Autotransportanhänger sowie bei der Familie Lingmann für zwei alte Autos und die Möglichkeit, in der Froschmühle üben zu dürfen.

Einsatzübung:
Die Einsatzübung führte uns in die Froschmühle nahe Neuendettelsau. Hier war folgendes Szenario aufgebaut:
Zwei PKW sind auf einer Kreuzung zusammengestoßen, einer dieser PKW hat sich überschlagen, liegt auf dem Dach und brennt.
Der zweite PKW wurde in den Wald geschleudert, prallte gegen einen Baum. Ein Baumstamm stieß durch die Windschutzscheibe
in den Fahrgastraum. Der Beifahrer war in seinem Fahrzeug eingeklemmt.